denkfabrik
thumbnail_LINK2THINK_4C
Das denk.süd-Webportal liefert jede Menge motivierende Beiträge, spannende Infos, Reportagen und Interviews mit Vordenkern. Durch die verschiedenen Themenbereiche möchten wir dich zur Mitgestaltung einladen!
 
 
thumbnail_TOUCHPOINT_LOGO_4C_NEW
Das Team von denk.süd will es genau wissen: touch.point ist ein Live-Talk, bei dem inspirierende  und innovative Menschen über wesentliche Zukunftsthemen diskutieren. Beim Austausch werden interessante Impulse geliefert.

Jetzt kostenlos im Studio mitdiskutieren!


Link to think:

Die digitale Denkfabrik: Was uns bewegt!

Neue Berufschancen mit Weitblick und Fernblick!

Die Idee, berufliche Möglichkeiten und Chancen auch in Kärnten im ländlichen Raum sichtbar zu machen, kam der Gründerin Kerstin Faschauer inmitten der Nockberge, am Fuße des Mirnocks! Drum bekam ihre Plattform auch gleich den passenden Namen: nockJOBS!

Mehr lesen >>

Die Schulen von heute sind die Wirtschaft von morgen ...

Im Rahmen unseres Live-Talks zum Themenschwerpunkt THE NEW CULTURE OF EDUCATION konnten wir einen sehr prominenten Experten aus dem Bildungssektor vor unser denk.süd-Mikrophon bekommen: Prof. Dr. Andreas Schleicher, Direktor Bildung der OECD, sowie „geistiger Vater" der PISA-Studie stand uns für...

Mehr lesen >>

„War for Talents“: Gehalt ist längst nicht mehr alles!

Der Fachkräftemangel ist nicht erst seit Corona ein omnipräsentes Thema. In keiner Branche stehen die Zeichen auf Entspannung. Und neben einem attraktiven Leistungspaket wird künftig auch der Standort ein wesentlicher Faktor in der Entscheidungsfindung sein. 

Mehr lesen >>

Kärnten soll Entwickler-Hotspot Österreichs werden!

„The sunny side of Austria..." Dort zu arbeiten, wo andere Urlaub machen und das bei einem Großstadt-Gehalt. Damit will die Initiative Remote Carinthia in den nächsten drei Jahren 500 Software-Entwickler*innen nach Kärnten holen.

Mehr lesen >>

Kein „Sommer wie damals" in Obervellach!

Mit dem „Summer of Pioneers“ setzt Obervellach auf ein völlig neues, aber erprobtes, Konzept, um nicht nur zum beliebtesten Kreativort Kärntens zu werden, sondern dabei auch gleich ein gelebtes Musterbeispiel von modernem Standort-Marketing für Kärnten zu etablieren. Auch wir von „denk.süd" dürfen...

Mehr lesen >>

Welche Berufe haben Zukunft?

Nicht erst seit Corona verändert die Digitalisierung unsere Arbeitswelt rapide. Berufsbilder verändern sich, ganze Berufszweige verschwinden, aber auch viele neue Aufgabengebiete entstehen. Darum sollten wir diese Chance erkennen und einmal vorausblicken, welche Berufe in Zukunft gefragt sein...

Mehr lesen >>

Zukunftsgedanken:

Meinungsmacher*innen teilen ihre Zukunftsgedanken.

Ab sofort auch auf unserem youTube-Channel!

Weitblick für die Kärntner Wirtschaft:

denk.süd gibt Orientierung.

PYKO

Als Denkfabrik setzen wir Impulse. Wir möchten begeistern, überzeugen und richtungsweisend für Kärnten wirken.
Kärnten, das südlichste Bundesland Österreichs, Tor zum großartigen Alpen-Adria-Raum, hat soviel zu bieten. Doch das größte Kapital Kärntens sind die Menschen, die hier leben. Diesen bieten wir ab sofort eine Bühne. Eine Bühne, um auch wiederum andere mitzureißen und anzustoßen. Die wichtigsten Antworten liefern wir hier:

Was steckt dahinter, beim Projekt denk.süd?
denk.süd ist eine Initiative von engagierten Unternehmerinnen und Unternehmern, die sich dazu entschlossen haben, gemeinsam an Zukunftsthemen zu arbeiten und so den Wirtschaftsstandort Kärnten mit Ideen zu befeuern.

Welche Themenbereiche werden behandelt?
Um eine Übersichtlichkeit zu behalten, drehen sich alle unsere Beiträge bzw. unsere Aktionen um folgende Themencluster: Unternehmergeist, Netzwerk & Vernetzung, Location Carinthia, Energie & Wirtschaft, Demografische Entwicklung, Innovation & Forschung, Zukunft & Vision, hidden champions, healthy lifestyle. So ist garantiert für jeden was dabei und wir versuchen die Vielfalt hochzuhalten.

Auch Sie können aktiv mitdiskutieren. Hier kostenlos anmelden: >>>

 
Kärntner Vordenker über denk.süd:

Warum Wirtschaft weiter denken?

Die Wirtschaft ist ein wichtiger Faktor. Vor allem für die nächsten Generationen in Kärnten. Wir sehen nicht zu, wir gestalten uns diese Welt, wie sie uns gefällt und wie sie von den nachkommenden Generationen gebraucht wird!

sylvia gstaettner
Sylvia Gstättner
Direktorin des Wirtschaftsbund Kärnten

denk.süd ist ein extrem spannendes Projekt. Es freut mich, dass wir unsere Expertise im digitalen Bereich einbringen können. Aber noch mehr freut es mich, dass hier die vielen Potentiale Kärntens eine Bühne bekommen.

hannes-kirchbaumer-e1573394364249
Hannes Kirchbaumer
Founder of KIRCHBAUMER.COM

Wirtschaft kann soviel Spaß machen. Man hat es selbst in der Hand, etwas zu unternehmen oder zu unterlassen. Der Südwind erreicht sie alle. Er beflügelt die, die unternehmen wollen und verbläst jene, die sich in den Wind stellen.

MS_2020_MED_INSTA
Mario Schönherr
Creative Consultant bei MARIOSCHOENHERR.COM

Um den Wirtschaftsstandort Kärnten nach vorne zu bringen, muss man mutige Schritte setzen und das Potential abrufen. Lasst uns gemeinsam Zukunft denken und die notwendigen Veränderungen einleiten. Kärnten kann mehr!

ANTON_RUHDORFER
Anton Ruhdorfer
Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Wir sind bereit, wenn du es bist!

Sei auch du ein mutiger Zukunfts-Gestalter!

Bleiben wir neugierig und lernen wir schon heute, was die Welt von morgen benötigt!

 

HIER KANNST DU DICH KOSTENFREI REGISTRIEREN